Forscherwerkstatt

Eine der zentralen Aufgaben des Bildungswesens ist es, alle Kinder gemäß ihren Neigungen und individuellen Begabungen zu fördern.

Für besonders interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler wird an der VS Pinkafeld der Gegenstand Interessens- und Begabtenförderung angeboten. Der Schwerpunkt dieses Gegenstandes ist der Umgang mit den „Bee-Bots“. Diese elektronischen „Bienen“ ermöglichen es den Kindern, erste Erfahrungen mit Coding und Robotik zu machen. Die Kinder lernen mit Hilfe der Bee-Bots Codes zu generieren. Die Schülerinnen und Schüler „programmieren“ die Bienen nach ihrem Code. Anhand der Programmierung führen die Bienen bestimmte Bewegungen aus.

Die Kinder sollen erkennen, dass Roboter bzw. Computer nicht selbstständig agieren, sondern vielmehr Befehle ausführen, die ihnen von uns Menschen in Form von verschiedenen Codes gegeben werden. Sie erleben außerdem, dass diese Codes ganz exakt und wohl überlegt sein müssen, damit die Maschine auch wirklich das tut, was wir wollen. Zusammen mit verschiedenen Unterlagen kann er in allen Bildungsbereichen eingesetzt werden und bietet Raum für viel Fantasie.

Durch die Verwendung verschiedener Spielpläne, die gemeinsam mit den Kindern gestaltet werden können, kann der Bee-Bot mit Inhalten der Bildungspläne verknüpft werden.